Unendlich schnell - das Highspeed-Internet von amplus

Unternehmen

amplus-Gruppe

Mehr als fünf Jahre Highspeed Internet Anbieter.

Glasfaser für Kommunen, Gewerbe und Zuhause.

In ihrer noch jungen Chronik etablierte sich die amplus AG als eines der führenden Breitbandunternehmen im ostbayerischen Raum. Seit ihrer Gründung im Jahr 2009 befindet sich das Unternehmen auf einem beispiellosen Wachstums- und Expansionskurs. Als Tochter der CCNST Group versorgt sie über 100 Kommunen in Niederbayern und der Oberpfalz. Mit der Gemeinde Schönberg in Oberbayern folgte im Juni 2016 der 13. Landkreis und der dritte Regierungsbezirk.

Die Fertigstellung des ersten Glasfaserprojekts nach neuer Förderrichtlinie in ganz Bayern gehört ebenso zur Unternehmensgeschichte wie die Spezialisierung auf VDSL und FTTB (Fibre to the Building) im ländlichen Raum.

Einmalig unter den Breitbandanbietern ist unser Ausbaukonzept

Statt ausschließlich Kabelverzweiger (Kvz) mit Glasfaser anzuschließen, setzt der Internetanbieter aus Teisnach in vielen Fällen auf den Hybridausbau: Abgelegene Gemeindegebiete erschließt die amplus AG mit Glasfaser bis ins Haus (FTTB) – dadurch erhalten sie ebenso Zugang zum “Highspeed Internet”. Langfristig setzt der Carrier einzig und allein auf direkte Glasfaseranbindungen.

Mehrere tausend Kunden profitieren bereits von den Breitbandanschlüssen der amplus AG mit Übertragungsraten von bis zu 200 Megabit pro Sekunde und mehr. Von Smart Homes über E-Mobility zu Telemedizin: Dank der neuesten Glasfasertechnik und Glasfaserleitungen bis ins Haus profitieren sowohl Kommunen, Geschäftskunden als auch private Nutzer vom Wachstumskurs der amplus AG. In Kooperation mit kommunalen Entscheidungsträgern erarbeiten dazu alle 80 Mitarbeiter der CCNST Group individuelle Konzepte für den geplanten Breitbandausbau. So entwickelt die amplus AG in partnerschaftlicher Zusammenarbeit langfristig orientierte und innovative Lösungen.

Gemeinsam. Aus der Region. Für die Region.